Schlagwort-Archive: kuchen

14: Orangen-Mandel-Kuchen

Dieses Rezept stammt aus einem meiner Lieblingsbücher, dem Geschmacksthesaurus. Kochbuch will ich es nicht nennen, denn es ist viel mehr. Und außerdem habe ich bis auf diesen Kuchen noch nie ein Rezept daraus befolgt. Nikki Segnit, die Autorin, hat damit nämlich eine außerordentliche Sammlung an Geschmackskombinationen zusammengetragen, die nur hin und wieder mit konkreten Rezepten angereichert sind. Super zum Nachschlagen oder Einfach-so-Lesen!

Orangen-Mandel-Kuchen

Zur Kombination Orange-Mandel schreibt sie über diesen legendären Kuchen von Claudia Roden, einer britischen Kochbuch-Autorin:

Die Ausschöpfung sämtlicher Möglichkeiten der Frucht verleiht dem Kuchen seinen moschusartigen, würzigen Charakter, der an Orangenmarmelade erinnert […]. Die Mandeln liefern die feste Textur, durch die sich der Kuchen auf dem Dessertteller genauso wohl fühlt wie auf der Kuchenplatte zum Fünfuhrtee.

Und deshalb solltet ihr, meine allerliebsten Leser_innen, ganz schnell eine unbehandelte Orange finden, weichkochen, pürieren und diesen superleckeren Kuchen backen!

14: Orangen-Mandel-Kuchen weiterlesen

Karotten-Zucchini-Kuchen

Gemüsekuchen hat meistens einen schlechten Ruf. Vor allem wenn auch noch Zucchini drin ist. Mit einem Blindtest dieses Rezeptes, das ursprünglich von Flourishing Foodie stammt, konnte ich meine Freunde aber bei einem Picknick an einem See etwas außerhalb von Rabat davon überzeugen. Sogar so sehr, dass ich das Rezept unverzüglich auf französisch übersetzten musste. Gleich zwei meiner Freundinnen machten sich in der Folgewoche daran, den Karotten-Zucchini-Kuchen nachzubacken, eine davon, um ihn zum Fastenbrechen beizusteuern. Dazu will ich übrigens baldmöglichst etwas erzählen, denn die Hälfte des Ramadans ist schon um.

Karotten-Zucchini-Kuchen weiterlesen

Mornetkuchen

Dieses Rezept ist eines der allerersten, die in der Zuckerbäckerei erschienen – im November 2009. Es stammt ursprünglich aus der Familie meiner franzöischen Austauschschülerin, die ich auch 2013 besucht habe. Den Kuchen habe ich seitdem ziemlich oft gebacken, noch öfter gebacken hat ihn aber meine Mama, die immer einsprang, wenn ich keine Zeit hatte.

Und wenn man keine Zeit hat, weil die Kaffeegäste vor einem selbst da sind, ist das das richtige Rezept. Wenn alle Zutaten Zimmertemperatur haben, ist er nämlich in Nulllkommanichts zusammengerührt und in einer flachen Form auch sehr schnell gebacken.

Mornetkuchen weiterlesen

Kürbis-Kuchen mit karamellisierten Walnüssen

An Süßes mit Kürbis habe ich mich bisher erst ein einziges Mal gewagt, nämlich mit diesen Kürbiskeksen. Weil Kürbis hier in Marokko aber praktisch alltägliche Kochzutat ist (vor allem im Couscous) und somit immer und überall angeboten wird, habe ich mir gedacht, ich könnte mal wieder etwas daraus machen. Da kam mir dieses Rezept von Sprouted Kitchen gerade recht.

Kürbiskuchen mit karamellisierten Walnüssen

Der strahlend orange Kürbiskuchen mit einer auf den ersten Blick versteckten Walnuss-Karamell-Lage schmeckt nicht nur gut zum Nachmittagskaffee, sondern ist auch ein vortreffliches Frühstück. Das dann entweder pur oder getoastet mit ein ganz klein wenig Butter – unschlagbar lecker!

Kürbis-Kuchen mit karamellisierten Walnüssen weiterlesen

Guinness-Kuchen

Ich habe eine Wette verloren. Und als Wetteinsatz setze ich grundsätzlich ersteinmal Kuchen, denn Bier mag ich nicht und nur um die Ehre zu wetten ist meistens auch langweilig. So kam es, dass ich einen Guinnesskuchen (der somit das Bier und den Kuchen vereint) backen sollte. Leider gestaltete sich das Guinness als der schwierigste Teil, es war einfach nirgends in meiner Stadt aufzutreiben und das Irish Pub war auch geschlossen.

guinness-kuchen_2

Ein riesiger Supermarkt ein paar Kilometer weiter hatte das Irische Bier dann glücklicherweise im Sortiment, sodass mein Guinness-Kuchen-Wetteinsatz doch noch in einer Nacht-Backaktion entstehen konnte und pünktlich zum Frühstück auf dem Tisch stand (übrigens nicht meinem, sondern der des Wettgewinners, wie ihr auf dem Foto vielleicht erkennen könnt).

guinness-kuchen_3

Wirklich sehr lecker! Aber auch nicht neu – das Rezept gibts in Cupcakeform schon seit November 2011 in der Zuckerbäckerei.

Guinness-Kuchen weiterlesen