Mein Jahr in Marokko

Nach meinem Abitur im Sommer 2014 bin ich für etwas mehr als 13 Monate nach Marokko gegangen, um dort mit EIRENE einen weltwärts-Freiwilligendienst zu absolvieren.

Darüber habe ich auch hier in der Zuckerbäckerei geschrieben:

Neues aus Marokko

marokkopost4

Neues aus Marokko 2

neues aus marokko2-3

Marokko-Lieblinge: Orte

rabat

Marokko-Lieblinge: Essen

tajinealhambarqoq


 

„Typische“ Rezepte habe ich auch gesammelt:

Msimn – marokkanische Pfannkuchen

msimn16

Qrichlat

Qrishlat

Kokos-Sablé

sable_5

gebackene Speckia-Kekse

Speckia-Kekse

Fqas

Fqas

Corns de Gazelle – Backkurs in Essaouira

backkurs08_lq

Bastilla

bastillapost_14

Die Kategorie Marokko fasst oben genanntes und noch ein bisschen mehr zusammen.


Rundbriefe

Außerdem habe ich aber auch noch umfangreiche Rundbriefe verfasst, die nicht hier, sondern in einem E-Mail-Verteiler und bei meiner Entsendeorganisation veröffentlicht wurden. Der Vollständigkeit halber verlinke ich die PDFs  (jeweils eine Bildschirmversion mit vielen Fotos und eine Sparversion zum Ausdrucken) trotzdem hier:

Rundbrief 1: Ankommen in Marokko
Hier erzähle ich von meiner Ankunft in Marokko, meinem Darija-Sprachkurs, einer Einführungsrundreise, mein „Zuhause“ Rabat und was mir im Alltag anfangs besonders aufgefallen ist.
Bildschirmversion (4 MB) | Printversion (700 kB)

Rundbrief 2: Frauen in Marokko
Hier berichte ich, wie ich versuche, mit Alltagssexismus umzugehen, wie die rechtliche Lage von Frauen im Land aussieht und, viel erfreulicher, wie mir beigebracht wird, marokkanische Kekse zu backen. Zum Schluss folgt eine kleine Fototour.
Bildschirmversion (3 MB) | Printversion (3MB)

Rundbrief 3: Migrants du Monde und ein toller Kultur-Sommer
Hier geht es um meine Arbeitsstelle Migrants du Monde, das Festival Rabat Africa der Dachorganisation Fondation Orient-Occident und viele tolle Veranstaltungen.
Bildschirmversion (3 MB) | Printversion (367 kB)

Rundbrief 4: Ramadan, Migration und ein Rückblick auf das vergangene Jahr
Hier erzähle ich, wie ich den Fastenmonat Ramadan erlebt habe, wie es in Marokko mit der Migration bestellt ist und fasse in kleinen Episoden zusammen, was das vergangene Jahr für mich bedeutet.
Bildschirmversion (3 MB) | keine Printversion


2016

Vorabend 3id

Ein Jahr nach meinem Freiwilligendienst bin ich nochmals nach Marokko geflogen und habe in diesem Blogpost davon berichtet. Außerdem habe ich für mein Podcastprojekt Lieblings-Plätzchen eine Folge in der Medina von Rabat aufgezeichnet, ihr könnt sie hier anhören.

Print Friendly

Ein zuckersüßes, zuckerbäckereipinkes Foodblog