Archiv der Kategorie: Rezeptsammlung

Simple Rezepte

Kürzlich bekam ich in einem Podcast (dem der Wiener Biertaucher, bei denen ich auch schon mal zu Gast war) mit, wie sich ein Leser der Zuckerbäckerei beklagte, dass es in menem Blog nur „superfancy“ Rezepte mit Zutaten, die man nicht im Haus hat, gibt.

In meiner Küche gibt es zwar immer genügend Zutaten für ein Notfall-Gebäck – vielleicht auch eins, das fancy ist  – aber das ist natürlich Einstellungssache. Deshalb habe ich hier für euch ein paar Rezepte zusammengetragen, die recht einfach und schnell zu machen sind und/oder ohne spezielle Zutaten auskommen.

Simple Rezepte weiterlesen

Osterideen

[slideshow_deploy id=’2508′]

In den letzten fünf Jahren habe ich wahrlich eine Menge an Osterideen angesammelt. Ideen deshalb, weil es nicht nur süße und herzhafte Rezepte sind, sondern auch ein bisschen DIY. Vor allem aber Karotten – denen scheine ich jedes Jahr im März/April zu verfallen.

Ich hoffe ihr lasst es euch dieses Wochenende gut gehen!

22: Last-Minute-Plätzchen

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, fehlten in den vergangenen Tagen leider zwei Adventskalendertürchen. Das liegt daran, dass ich momentan sehr schwierig an Internet komme. Deshalb ist leider auch der für heute eigentlich geplante Post geplatzt. Aber ich will euch ja trotzdem etwas zeigen und deshalb habe ich als Last-Minute-Lösung in meinen Archiven gewühlt. Und zwar nach schnell gemachten Last-Minute-Plätzchen, die weder groß ausgerollt und – gestochen und verziert werden müssen, noch wie Lebkuchen oder Stollen lange „reifen müssen“.

[slideshow_deploy id=’2343′]

1: Lebkuchenhäuser

Beihnahe hätte es keinen Zuckerbäckerei-Adventskalender gegeben in diesem Jahr. Denn um täglich ein Rezept präsentieren zu können, bedarf es exakter Planung, die ich in den vergangenen Jahren schon Mitte Oktober begonnen habe.

Dieses Jahr im Oktober war ich ziemlich mit meiner neuen Umgebung beschäftigt. Dann wurde es November und ich dachte mir, dass ich besser anfangen sollte und ich kam doch irgendwie nicht dazu. Dann war es Mitte November und ich hatte immer noch nicht angefangen. Bei einer Tasse Apfelpunsch (das Rezept dazu folgt bald!) eines Sonntagnachmittags überkam mich dann ganz im Kontrast zum absolut unwinterlichen Rabat aber das Vorweihnachtsfieber und ich beschloss, mich voll ins Zeug zu legen, um auch heuer wieder 24 Türchen füllen zu können.

[slideshow_deploy id=’2125′]

Beginnen möchte ich mit einer kleinen Bildergalerie aller Lebkuchenhäuschen. So eines zu Backen (Rezept bei Klick aufs Bild), Bauen und Verzieren ist nämlich eine super Adventswochenendsaktion. Dann kann das Häuschen ein bisschen als Deko herumstehen und gleichzeitig ein bisschen weich werden, damit sich keiner die Zähne am Lebkuchen ausbeißt. Bis es dann (zumindest bei mir) entweder am Tag vor oder nach Heiligabend gemeinsam mit ein paar Freunden oder wahlweise ein paar verrückten Cousins feierlich zertrümmert und genüsslich verspeist wird.

Obstkuchen

[slideshow_deploy id=’1694′]

Momentan gibt es überall so viel tolles regionales Obst, teilweise sogar aus dem eigenen Garten, da dachte ich mir, dass es vielleicht nicht so verkehrt wäre, mich einmal wieder an alle meine Obstkuchenrezepte zu erinnern.

Cupcakes

[slideshow_deploy id=’1651′]

Meine Instagram-Follower haben es bestimmt schon mitbekommen: Meine Chai-Cupcakes vom November letzten Jahres haben es unter die Finalisten des Freundin-Cupcake-Wettbewerbes geschafft. Deshalb findet sich in der Ausgabe 14 diesen Jahres ein Foto ebendieser Cupcakes. Weil ich mich natürlich wie eine Schneekönigin gefreut habe, gibts heute zur Feier des Tages eine Rezeptsammlung zu sämtlichen Cupcakes der Zuckerbäckerei.

Rhabarber

Quasi zum Saisonabschluss habe ich heute für euch alle Rhabarberrezepte der Zuckerbäckerei zusammengetragen. Man merkt an den Fotos, dass ein paar davon noch aus den Anfangstagen des Blogs sind, doch lasst euch nicht abschrecken, lecker waren sie alle.