Schlagwort-Archive: oreo

Tahini-Oreo-Eissandwiches

Eissandwiches sind mit diesem Rezept meine Lieblings-Dessert-Snack-Kategorie geworden. Die Bestandteile alleine haben beide gravierende Nachteile. Eis alleine erfordert mindestens eine Schüssel und einen Löffel, Oreo-Kekse alleine sind ziemlich trocken. Gemeinsam bilden sie aber die perfekte Symbiose: Cremig und knusprig, schokoladig und vanillig, einfach mit den Händen zu essen, und, am allerbesten: Zu jeder Tages- und Nachtzeit frisch aus dem Gefrierfach zu nehmen!

Tahini-Oreo-Eissandwiches

Das bedeutet (zumindest für mich) Eissandwiches als Nachspeise, Nachmittagssnack oder sogar als Betthupferl spätnachts/frühmorgens nach dem Weggehen. Oder auch To-Go als Wegzehrung in Richtung nachmittäglicher Uni-Veranstaltungen. Viele Gründe, dass auch ihr, meine liebsten Leser_innen, den Kühlakku eurer Eismaschine präpariert, Zutaten einkauft, Pudding kocht, Kekse backt und nach wenigen Stunden selbstgemachte Eissandwiches in Händen (oder zwischen euren Zähnen) haben könnt.

Tahini-Oreo-Eissandwiches

Tahini-Oreo-Eissandwiches weiterlesen

Oreos

Oreos gab es schon mal hier in der Zuckerbäckerei. Im Juni 2011 schaffte ich damit, Foodgawker ein erstes Foto unterzujubeln. In der Zwischenzeit habe ich natürlich immer wieder einmal Oreos gebacken, doch der Grund warum ich sie jetzt nochmal poste, sind nicht etwa die süßen rosa Zuckerperlen, die ich kürzlich gefunden habe, sondern die „neue“ Füllung. Statt pappsüßem amerikanischen Buttercremefrosting hält die Kekse bei dieser Version nämlich klassisches Creamcheesefrosting zusammen. So sind sie zwar nicht mehr ganz so nah am Original, doch bekommt man auch nicht sofort einen Zuckerschock (ja, das kann sogar in der Zuckerbäckerei passieren!).

Oreos weiterlesen