Schlagwort-Archive: schnell

Herzerlplätzerl


Zutaten

250 g Mehl
125 g kalte Butter, in kleinen Stückchen
60 g Zucker
1 Ei
rote Lebensmittelfarbe
+ „rote“ Konfitüre (Erdbeere, Himbeere, Zwetschge, etc.)

 

für ca. drei Bleche Plätzchen
Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen und drei Backbleche mit Backpapier belegen.
Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem festen Teig verkneten.
Den Teig ausrollen und Kreise austechen. Aus der Hälfte der Teigkreise noch Herzen ausstechen.
Etwa 10 Minuten backen und dann jeweils ein Plätzchen mit Herz und eins ohne mit Konfitüre zusammensetzen.

Haferplätzchen

Zutaten

80 g Butter
120 g kernige Haferflocken
4 EL Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
50 g Mehl
1 TL Backpulver

180° C vorgeheizter Backofen – ca. 10 min Backzeit – für ca. 30 Stück

Butter, Haferflocken und 1 EL Zucker bei ständigem Umrühren anrösten und abkühlen lassen.
Restlichen Zucker, Ei und Salz aufschlagen und Mehl und Backpulver mit der Hafermasse mischen.
Diese unter die Eimasse heben und den Teig in kleinen Häufchen auf das Backblech setzen.
Goldbraun backen und abkühlen lassen.

Vanille-Orangen-Plätzchen

Zutaten
1 kleine unbehandelte Orange
150 g Butter (weich)
50 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Vanilleschote
1 Eigelb
200 g Mehl
————
50 g Butter
50 g Puderzucker

180° C vorgeheizter Backofen – 8-11 min Backzeit – für ca. 45 Stück

Die Orangenschale fein abreiben und das Mark aus der Vanilleschote herauskratzen.
Beides mit Butter, Puderzucker und Salz lange aufschlagen, dann das Eigelb hinzufügen.
Das Mehl sieben und dazumischen, mit den Händen nocheinmal durchkneten.
Kleine Kugeln mit etwas Abstand auf dem Backblech platzieren und goldbraun backen.
Für die Buttercremefüllung die Orange auspressen und vier EL Saft mit Butter und Puderzucker aufschlagen und je einen TL auf die Hälfte des Gebäcks streichen und ein zweites Plätzchen daraufkleben.

Französischer Schokopudding

Zutaten
150 g Schokolade (60 %)
125 g Butter
120 g Zucker
3 Eier
100 g Mehl
1 TL Backpulver
vorgeheizter Ofen 180° – Backzeit ca. 25 min – für eine Springform ca. 25cm Durchmesser
Die Springform ausbuttern und mit Mehl einreiben.
Schokolade und Butter in einem Topf schmelzen lassen und in einer Schüssel mit Zucker und Eiern verrühren.
Mehl und Backpulver zugeben und in einer Springform backen.

Mornetkuchen

Zutaten200 g Butter
200 g Zucker
4 Eier
250 g Mehl
ca. 100 g Rosinen
1 Schnapsglas Cognac oder Rum
etwas Rohrzucker

180° C vorgeheizter Ofen – 25-30 min Backzeit – für ein Blech oder eine normale und eine kleine Springform

Butter und Zucker schaumig schlagen und anschließend langsam (!!!) die Eier zugeben.
Dann Cognac oder Rum unterrühren und das Mehl sowie die Rosinen unterheben.
Auf das Blech oder in die Springformen verteilen und etwas Rohrzucker daraufstreuen (gibt einen leckeren „Kuchendeckel“)
Goldbraun backen.

Mürbteigplätzerl

Zutaten
250 g Mehl
125 g weiche Butter (keine Magarine!!!)
60 g Zucker
1 Ei

vorgeheizter Ofen 180° – Backzeit ca. 10 min – für ca. drei Bleche Plätzchen

Alles in eine Rührschüssel geben und dann mit den Knethaken durchkneten.
Anschließend mit den Händen zu einer Kugel formen, zudecken und kurz kaltstellen.
Den Teig ausrollen und austechen oder Kugeln formen…
Goldbraun backen und dann mit Zuckerguss und Streuseln (evtl. Mandeln, Zuckerperlen, Schokoraspel) verzieren.