Schlagwort-Archive: bunt

6. Adventskalendertürchen: Weihnachtsmützen (Cakepops)

6. Dezember: Nikolaustag

Zutaten
Kuchen
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
Salz
110 g weiche Butter
160 g Zucker
2 Eier
100 ml Milch
Frosting
45 g weiche Butter
80 g Frischkäse
3 EL Puderzucker
Verzierung
1 Eiweiß
4 EL Puderzucker
60 g Kokosflocken
60 g Puderzucker
Saft einer halben Orange
rote Lebensmittelfarbe
weiße „Schneekugel“-Zuckerperlen

180° C vorgeheizt, Umluft – 30 Minuten Backzeit – für eine rechteckige Form 15x25cm

Mehl, Backpulver, Salz und Zimt vermischen.
Butter und Zucker cremig rühren.
Eier einzeln und langsam einrühren, dann abwechselnd die Mehlmischung und die Milch zugeben.
Die Masse in die mit Backpapier ausgelegte Form streichen und goldbraun backen.
Aus der Form nehmen und vollständig abkühlen lassen.
Währenddessen Butter, Frischkäse und Puderzucker verrühren.
Den Kuchen fein zerbröseln und mit dem Frosting vermischen.
Aus gleich großen Portionen kleine Kegel formen und diese mehrere Stunden in den Kühlschrank oder ca. 15 Minuten in das Gefrierfach (oder zu dieser Jahreszeit nach draußen) stellen.
Das Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen, die Kegel mit der Unterseite etwa 1cm eintauchen und in Kokosflocken wälzen.
Trocknen lassen (am besten mehrere Stunden lang).
Die restliche Eiweißmasse mit Puderzucker, Orangensaft und roter Lebensmittelfarbe verrühren.
Die Weihnachtsmützen an der Spitze mit einem Zahnstocher aufspießen, den roten Guss mit einem Pinsel „kopfüber“ auftragen, damit der Kokos nicht rot wird.
Überschüssiges abtropfen lassen, den Zahnstocher entfernen und eine „Schneekugel“ auf die Spitze setzen.
Trocknen lassen.

2. Adventskalendertürchen: Mandelringe

2. Dezember


Zutaten
Teig
200 g weiche Butter
100 g Puderzucker
Vanillezucker
3 EL Rum
1 Ei
200 g Mehl
1 Msp. Backpulver
120 g abgezogene, gemahlene Mandeln
Verzierung
100 g weiße Kuvertüre
50 g Pflanzenfett
+ Zuckerperlen

170° C, vorgeheizt, Umluft – 15 Minuten Backzeit – für etwa 20 Stück

Butter, Puderzucker, Vanillezucker und Rum verrühren.
Zuerst das Ei, dann Mehl und Backpulver einrühren.
Zum Schluss noch die Mandeln zugeben, nocheinmal gut durchrühren und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
Auf zwei mit Backpapier ausgelegten Blechen Ringe mit etwa 5 cm (Außen-)Durchmesser spritzen, dabei viel Abstand zwischen den Ringen lassen.
Goldbraun backen und abkühlen lassen.
Kuvertüre und Pflanzenfett im Wasserbad schmelzen, die Mandelringe zur Hälfte hineintauchen und mit Zuckerperlen bestreuen.

1. Adventskalendertürchen: Aids-Schleiferl für den guten Zweck

1. Dezember: Welt-Aids-Tag

Zutaten
250 g Mehl
125 g Butter
60 g Zucker
1 Ei
Vanille
rote Lebensmittelfarbe

180° C vorgeheizt, Umluft – 8-10 Minuten Backzeit

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und zu einem Teig verkneten.
Etwa 4 mm dick ausrollen und in 1 cm breite und 20 cm lange Streifen schneiden.
Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech zu Aidsschleifen legen und backen.

Muffin-Cakepops

Zutaten

Kuchen
400 g Mehl
2 TL Backpulver
Salz
225 g Butter
340 g Zucker
4 Eier, Raumtemperatur (!)
230 ml Milch
Frischkäse-Frosting
90 g Butter
175 g Frischkäse
1 TL Vanillezucker
70 g Puderzucker
Verzierung
200 g dunkle Schokolade
etwas Pflanzenfett
2 Eiweiß
5 EL Zucker
rote Lebensmittelfarbe
bunte Streusel

180° C vorgeheizt, Umluft – 30 Minuten Backzeit – für eine rechteckige Form

Die Form fetten und mit Mehl bestäuben.
Mehl, Backpulver und Salz vermischen.
Butter und Zucker cremig rühren und Eier einzeln einrühren.
Abwechselnd Mehl und Milch zufügen und die Masse dann in der Form verteilen.
Goldbraun backen und komplett abkühlen lassen.
 Für das Frosting Butter und Frischkäse verrühren, dann Vanille- und Puderzucker einrühren.
Den Kuchen sehr fein zerbröseln, dann das Frosting zugeben und zu einer homogenen Masse verarbeiten.
Gleichmäßig große Kugeln (ca. 3 cm Durchmesser) formen und für etwa 10 Minuten in das Gefrierfach oder mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen.
Die gekühlten Kugeln zur Hälfte in einen blumenförmigen Plätzchenausstecher drücken, damit es wie ein Muffinpapierförmchen aussieht.
Alle vorgeformten „Muffins“ nocheinmal für 10 Minuten in das Gefrierfach oder mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen, währenddessen die Schokolade und das Pflanzenfett im Wasserbad schmelzen.
Die vorgeformte Seite der „Muffins“ in die Schokolade tauchen und kopfüber fest werden lassen.
Anschließend in kleine Pralinenförmchen setzen.
Die beiden Eiweiße mit dem Zucker und der roten Lebensmittelfarbe im Wasserbad steif schlagen und die Masse auf der Oberseite der Muffins verteilen und die Zuckerperlen daraufstreuen.

Sour Cream Cookies

Zutaten
100 g Butter
200 g Zucker
1 Ei
Vanille
450 g Mehl
1 TL Backpulver
Salz
160 g Creme fraiche oder Saure Sahne
+ 2 EL Zucker
rote Lebensmittelfarbe
ein Paar Tropfen Wasser

180° C vorgeheizter Backofen – 15 Minuten Backzeit – für 80 Stück

Butter, Zucker und Ei verrühren, Vanille, Mehl und Backpulver mischen.
Mehlmischung und Creme fraiche/Saure Sahne abwechselnd zum Butter-Zucker-Ei-Mix geben und zu einem festen Teig verarbeiten.
Gleichmäßig dünn ausrollen und Kreise ausstechen.
Zucker, Lebensmittelfarbe und Wasser zu einer sirupartigen Masse verrühren.
In diese Kreise Herzen oder Buchstaben eindrücken oder ausstechen und die Herzchen mit dem roten Zuckersirup bemalen.
Goldbraun backen.
Die Plätzchen sind anfangs sehr hart, aber wenn man sie mit einem Apfel in eine Blechdose schichtet, werden sie bald weich.

Ein Jahr Zuckerbäckerei!!!

Whoopie Pies mit Cream Cheese Filling

Ein Rezept aus dem Buch Whoopie Pies

Zutaten
classic chocolate whoopie
280 g  (1 2/3 cups) Mehl
70 g (2/3 cup) Kakao
1 1/2 TL Backpulver
Salz
65 g (4 tbsp) Butter
60 g (4 tbsp) Pflanzenfett
200 g (1 cup) brauner Zucker
1 Ei
Vanille
230 ml (1 cup) Milch
classic cream cheese (von mir zuckerreduziert ;)

113 g (4 oz) Frischkäse, Raumtemperatur
65 g (4 tbsp) Butter, Raumtemperatur
100 g (eigentlich 3 1/2 cups) Puderzucker
Vanille

190° C vorgeheizter Backofen – 10 Minuten Backzeit – für etwa 24 Stück

Mehl, Kakao, Backpulver und Salz vermischen.
Butter, Pflanzenfett und braunen Zucker cremig rühren.
Ei und Vanille zugeben und nocheinmal 2 Minuten lang rühren.
Die Hälfte der Mehlmischung und die Hälfte der Milch zugeben und gut durchrühren, dann evtl. den Teig vom Schüsselrand kratzen.
Die restliche Mehlmischung und Milch ebenfalls einrühren, sodass es komplett vermischt ist.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech esslöffelgroße Portionen mit etwa 5 cm Abstand setzen und backen (jedes Backblech einzeln).
Die Whoopie Pies vom Blech lösen und auf einem Rost abkühlen lassen.
Währenddessen für die Füllung Frischkäse und Butter verrühren.
Weiterrühren und dabei den Puderzucker einrieseln lassen.
Auf die Hälfte der Whoopie Pies jeweils 1-2 Teelöffel Füllung geben und die restlichen Whoopie Pies daraufsetzen.
Die gefüllten Whoopie Pies evtl. noch in Zuckerstreuseln wälzen und dann bis kurz vor dem Servieren kühlstellen.

Marmeladentrio

Zutaten
200 g Mehl
100 g geschälte, gemahlene Mandeln
60 g Zucker
125 g Butter, in kleinen Stückchen
1 Ei
je 2 EL von 3 verschiedenen Marmeladensorten (z.B. Aprikose, Stachelbeere & Zwetschge)

180° C vorgeheizter Backofen – 10 Minuten Backzeit – für etwa 25 Stück

Alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben und vermischen.
Butter und Ei dazugeben und zu einem Teig verkneten.
Aus etwa teelöffelgroßen Portionen Kugeln formen und jeweils drei davon „zusammenpappen“.
Mit einem Kochlöffelstiel in jede Kugel eine Mulde drücken und die drei Mulden mit einer jeweils anderen Marmelade füllen.
Backen.

Smilies

Just smile!


Zutaten
Teig
125 g Zucker
250 g Butter, in kleinen Stücken
480 g Mehl
20 g gemahlene Mandeln
2 Eier
Glasur
225g Puderzucker
3 TL Baiserpulver
Saft einer Limette
Wasser
schwarze, rote & gelbe Lebensmittelfarbe

180° C vorgeheizter Backofen – 10 Minuten Backzeit – für etwa 50 Stück

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und kühlstellen.
Den Teig ausrollen und Smilies ausstechen.
Goldbraun backen.
Für den Guss Puderzucker, Baiserpulver und Limettensaft vermischen und soviel Wasser zugeben, dass der Guss nicht zu dünn und nicht zu dickflüssig ist.
In 3 verschiedene Schüsseln jeweils 2-3 EL geben und mit schwarzer und roter Lebensmittelfarbe einfärben.
Den restlichen Guss gelb einfärben.
Die Smilies mit der Farbe bemalen und trocknen lassen.

Schatzinselmuffins


Zutaten
Schokomuffins
150 g Zartbitterschokolade
100 ml Milch
100 g Butter
2 Eier
100 g Zucker
100 g Schmand
250 g Mehl
2 TL Backpulver
Helle Muffins
250 g Mehl
2 TL Backpulver
125 g Zucker
2 Eier
300 g Joghurt
80 ml Öl
Meer

170 g Butter (Zimmertemperatur)
180 g Puderzucker
Vanillezucker
3 EL Milch
blaue Lebensmittelfarbe
Urwald
55 g Frischkäse
30 g Butter (Zimmertemperatur)
110 g Puderzucker
Vanillezucker
grüne Lebensmittelfarbe
+ Marzipan, Zuckerperlen, -blumen, Schokokugeln, etc.
Strand
1 EL Puderzucker
1 EL gemahlene Mandeln
Marzipan, Lebensmittelfarbe, Zuckerkugeln, usw. für Krebse etc.
Papiersonnenschirmchen
180° C vorgeheizter Backofen – jeweils 20 Minuten Backzeit – für 2x 12 Muffins
Schokomuffins: Milch mit Butter erhitzen und die Schokolade grob hacken.

Schokolade hinzufügen und schmelzen lassen.
Eier, Zucker und saure Sahne verrühren und die Schokomilch unterrühren.
Backpulver und anschließend Mehl hineinrühren.
Teig in die Förmchen füllen und backen.

Helle Muffins: Zucker, Eier, Joghurt und Öl verrühren. Backpulver und Mehl unterrühren und in die Förmchen füllen.
Goldbraun backen.
Meer: Butter und Puderzucker so lange rühren, bis eine cremige Masse entstanden ist.
Vanillezucker und Milch zugeben und gut verrühren.
Nach Belieben blaue Lebensmittelfarbe zugeben, in einen Spritzbeutel füllen und auf 12 abgekühlte(!) Muffins spritzen.
Urwald: Frischkäse und Butter cremig rühren.
Vanillezucker, Puderzucker und grüne Lebensmittelfarbe einrühren.
Auf den Muffins verteilen und mit Zuckerperlen, -blumen und Schokokugeln (Kokosnüsse :) verzieren.
Das Marzipan grün einfärben und kleine Palmen daraus formen (evtl. den Stamm mit einem Zahnstocher verstärken.)
Strand: Die Muffins mit Puderzucker und/oder gemahlenen Mandeln bestreuen und Papiersonnenschirmchen hineinstecken.
Aus dem Marzipan kleine Krebse formen und Zuckerperlen als Augen eindrücken.
Ich habe diese Muffins mit allem, was zum Motto „Schatzinsel“ passt, verziert und außerdem die beiden Sorten von Muffins (hell&schoko) gemischt, sodass es alle möglichen Kombinationen von Frosting&Muffins gibt. So bekommt jeder etwas nach seinem Geschmack. ;-)

100. Post – Cupcakes

100 Posts in 313 Tagen
Zutaten
Cupcakes
200 g Butter
200 g Zucker
Vanillezucker
Salz
4 Eier
125 g Mehl
125 g Speisestärke
1 TL Backpulver
2 EL Rum
Frosting
170 g Butter (Zimmertemperatur)
180 g Puderzucker
Vanillezucker
3 EL Milch
blaue Lebensmittelfarbe

180° C vorgeheizter Backofen – 20 Minuten Backzeit – für 18 Stück

Cupcakes: Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.
Mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz mischen und so lange schlagen bis die Masse annähernd weiß ist.
Eier einzeln und auf niedrigster Mix-Stufe unterrühren.
Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und über die Zucker-Butter-Ei-Mischung sieben.
Rum zugeben und gut verrühren.
Die Masse in die Förmchen füllen und goldbraun backen.
Frosting: Butter und Puderzucker so lange rühren, bis eine cremige Masse entstanden ist.
Vanillezucker und Milch zugeben und gut verrühren.
Nach Belieben blaue Lebensmittelfarbe zugeben, in einen Spritzbeutel mit Mini-Sterntülle füllen und kleine Tupfen auf die abgekühlten (!) Cupcakes spritzen.
Bald servieren, sonst werden sie „ledschad“ (für alle, die des bairischen nicht mächtig sind: lasch, matschig)