Schlagwort-Archive: Birne

Birnen- und Traubenkaramell

Neulich habe ich Muffins mit Apfelkaramell überzogen. Dabei habe ich mir überlegt, dass das doch eigentlich nicht nur mit Apfelsaft, sondern auch mit anderen Fruchtsäften als Basis funktionieren sollte.

Kandidat dafür wurde zuerst naturtrüber Birnensaft, den ich aus Unachtsamkeit anstatt zu Sirup zu einem kohlenschwarzen Klumpen reduzieren ließ. Nicht nur musste ich dann fast eine Stunde lang den Topf schrubben, auch die ganze Wohnung roch einige Tage lang nach verbrannten Birnen. Merke: Unbedingt neben dem Herd stehen bleiben, wenn Sirup eingekocht wird!

Trauben- und Birnenkaramell

Für den zweiten Versuch hatte ich leider keinen naturtrüben Birnensaft mehr bekommen, sondern lediglich -Nektar. Der wurde beim Einkochen erstaunlicherweise zu Püree, was dem fertigen Karamell eine ganz andere, fluffigere und weichere Konsistenz gab. Den Unterschied zwischen Fruchtsaftsirup, wie beim Traubenkaramell oder dem originalen Apfelkaramell von 2013, und Püree als Rezeptbasis lässt sich auch gut auf den Fotos erkennen. Das Püree-Karamell behält seine Form, während das Sirup-Karamell schnell auseinander läuft.

Das Birnenkaramell habe ich außerdem mit etwas Zimt und Kardamom gewürzt, während das Traubenkaramell „pur“ blieb. Anders als beim Apfelkaramell habe ich auch keine Meersalzflocken daraufgegeben, das aber nur weil ichs vergessen hatte…

Trauben- und Birnenkaramell

Ich finde jedenfalls, dass das Fruchtsaftkaramell – egal ob jetzt Apfel, Birne oder Traube – eine erfrischende Abwechslung auf den klassischen Weihnachtsplätzerl-Tellern ist. Vielleicht wage ich mich im Laufe des Dezembers noch an weitere Varianten!

Birnen- und Traubenkaramell weiterlesen

Birnen-Cupcakes mit Ziegenkäse und 6 Jahre Zuckerbäckerei + Gewinnspiel

Meine liebsten Leser_innen, heute steht der nächste Festtag im Oktober an: Der Geburtstag meines lieben Blogs! Vor nun schon sechs Jahren erschien der erste Post in der Zuckerbäckerei: Mürbteigplätzerl. Seitdem sind es um die 450 mehr geworden und ich kann gar nicht glauben, wie viel Zeit ich schon in mein Fleckerl Internet investiert habe.

Es begleitete mich über fünf Geburtstage, mein Abitur, mein Jahr in Marokko und kürzlich den Studienstart. Und mittlerweile kann ich mich gar nicht mehr zu den „Teen-Bloggern“ zählen!

Damit es mir und euch nicht langweilig wird, gibts zum heutigen Festtag ein paar Neuerungen. Die auffälligste ist wohl das neue Design, das nun endlich responsive sein sollte und auch auf mobilen Geräten anständig aussieht. Ein bisschen Pink ist immer noch da, verglichen mit früher (der Wayback-Machine sei dank gibts noch Beweise von  2012) wurde es aber deutlich schlichter und hoffentlich auch praktischer zum Finden von Rezepten. Was ich mir schon beim Umzug zur eigenen Domain vor zwei Jahren vorgenommen habe, nämlich Rezepte besser durchsuchbar zu machen, werde ich ganz bald auch angreifen, damit alles, was älter als vier Wochen ist, nicht auf ewig verschwindet. Die About-Seite ist übrigens auch wieder aktualisiert.

Und noch etwas für euch, meine liebsten Leser_innen: Zur Feier des Tages verlose ich 3 Zuckerbäckerei-Überaschungspakete. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, hinterlasst bitte bis 1. November 2015 einen Kommentar  (und nicht mehr!) unter diesem Post, in dem ihr mir sagt, was euer liebstes Rezept aus der Zuckerbäckerei ist. Angeben müsst ihr bitte außerdem eine gültige E-Mail-Adresse, denn falls ihr gewinnen solltet und nicht innerhalb einer Woche nach der Ziehung auf meine E-Mail antwortet, geht das Päckchen an jemand anderen. Leider kann ich nur innerhalb Deutschlands und Österreichs verschicken, falls ihr keine Adresse in einem der beiden Länder habt, nehmt bitte nicht teil.

— Die Gewinner_innen sind gezogen: jessminda, Jana und Nina He erhalten in Kürze eine E-Mail von mir —

birnenmuffins mit ziegenkäse_2

Und nun endlich zum heutigen Rezept, das in leider gewohnter Manier fast bei Dunkelheit fotografiert wurde… Diese Birnencupcakes bestechen durch einen überraschenden Ziegenkäsekern, der wunderbar mit der pochierten Vanillebirne auf dem Topping harmoniert. Falls ihr weniger experimentierfreudig seid, könnt ihr aber auch einfach Birnenstückchen statt Käse mitbacken.

Birnen-Cupcakes mit Ziegenkäse und 6 Jahre Zuckerbäckerei + Gewinnspiel weiterlesen