Archiv der Kategorie: Zuckersüß

Zuckersüß 52

52! Ich kann es kaum glauben, aber meine sonntägliche Linksammlung wird heute (also eigentlich am Dienstag) ein Jahr alt! Das heißt ich müsste mit euch so um die 520 mehr oder weniger zuckrige, pinke oder ganz selten auch technische Internetfunde geteilt haben. Das sind einige mehr als ich jemals Posts geschrieben habe! Aber Joy Cho beschreibt in Blog Inc. (ja. ich habe mir wirklich, ganz ernsthaft einen Blogger-Ratgeber gekauft) ganz treffend „aim for a 50/50 mix“.  Und das schaffe ich – auch im nächsten Jahr 52 Mal! Vielen Dank fürs Lesen 🙂

1. Bei diesem Wettbewerb mache ich auch mit – aber gegen diese Fotos eine Chance haben?
2. Eine richtig tolle Schriftart. Gesehen/erfragt bei Yardcrime Intl.
3. Ein Blogredesign in meinen Lieblingsfarben. Sehr schön!
4. Schokoladig, schokoladiger, Vegan Brownie Batter Blizzard.
5. ReUpcycling!
6. Der ewigliche Streit zwischen Youtube und GEMA
7. Meine Haare irgendwie drapieren ist das letzte was ich gut kann, nichtmal diese wunderbaren Illustrationen helfen da noch weiter.
8. Was für eine zuckersüße Deko-Idee!
9. Lieblingslied der Woche + echt sehenswertes Video!
10. Whoopie Pies mit Erbeeren.

Auf dem Foto: Mein Cousin Felix malte mir fürs Zuckersüßjubiläum ein wortwörtlich zuckersüßes Bild. Dankeschön 🙂

Vor drei Jahren: Schoko-Mandel-Muffins
Vor zwei Jahren: Apfeltorte
Letztes Jahr:  Zuckersüß 1

Zuckersüß 51

Ja, Silvester ist längst vorbei, der Februar naht, ich weiß. In Anbetracht der Tatsache, dass die Zuckerbäckerei am Freitag die 100 000-Seitenaufrufe-Marke überschritten hat (cool, nicht?!), ist finde ich ein kleines Feuerwerk trotzdem ganz angebracht. Außerdem habe ich meine theoretische Führerscheinprüfung bestanden! Eigentlich sollte ich mich langsam um Verkehrsschildscookies kümmern… Naja, erstmal die Links der Woche:

1. Der Guardian berichtet, dass Quinoa zu teurer für die Bolivianer wird ?!
2. Wunderschöne selbstgebastelte Eislichter.
3. Schnauzbärte sind bekanntermaßen ja soo 2010. Das hier finde ich trotzdem cool.
4. Etwas andere Food-Fotografie.
5. Immer so schöne Windlichter bei blick7…
6. Dieses Foodblog habe ich diese Woche neu abonniert.
7. Karamell ist super. Aber was ist es bloß für eine amerikanische Unart, immer rohe Äpfel dazu zu essen?
8. Dieses Buch hört sich sehr interessant an.
9. Frank Sinatras Strangers in the Night – diese Woche zufällig als uralte Schallplatte bei meiner Oma entdeckt…
10. Petersilienwurzelsuppe – eindeutig Montagmittagssnackkandidat.

Auf dem Foto: Die lustigsten Silvesterkracher des Jahres – ich hatte wahnsinnig viel Spaß beim fotografieren!

Vor drei Jahren: Walnuss-Limetten-Muffins
Vor zwei Jahren: Baumkuchen-Lamingtons
Letztes Jahr: Französische Crêpes

Zuckersüß 50

Wenn ihr meine Facebook-Seite verfolgt, habt ihr es vielleicht schon mitbekommen: Ich habe mir endlich Visitenkarten für die Zuckerbäckerei drucken lassen. Und sie sind so schön geworden! Am liebsten würde ich ganze Wände damit bekleben… Was mir sonst noch gefallen hat in dieser Woche:

1. Müsli mit Quinoa hört sich wirklich interessant an. Muss ich ausprobieren!
2. Hinter den Kulissen bei Love and Olive Oils Kochbuchproduktion.
3. Was man mit HTML 5 nicht alles anstellen kann: Form Follows Function (via Shutterbean)
4. Mein übriger Powidl geht bestimmt für das hier drauf.
5. Sandburgenbauen gefällt mir. Diese Sandburgen gefallen mir noch mehr.
6. Boah. Was für eine Tapete
7. Und nochmal Quinoa. Diesmal in Salat von Beantown Baker.
8. Dieser Newsletter scheint wirklich spannend zu werden!
9. Öfter mal was neues… von Asaf Avidan. Lieblingslied der Woche!
10. Leckere Spaghetti und ein paar Gedanken über Süßes auf Foodblogs.

Auf dem Foto: Lichtinstallation im Ars Electronica Museum in Linz, das ich schon letzten Herbst besucht habe.

Vor drei Jahren: Schokokirschsahnetorte
Vor zwei Jahren: Mandelcupcakes mit Schokofrosting
Letztes Jahr: Waffelsdorfkuchen

Zuckersüß 49

Neues Jahr, neue Ideen! Mit diesem Zuckersüß möchte ich eine kleine Neuerung einführen: Ganz unten, noch unter dem obligatorischen „Auf dem Foto“ werden ab jetzt ein oder mehrere Links zu vergangenen Posts stehen. Und zwar nicht willkürlich, sondern nur die, die auch ziemlich genau ein, zwei oder drei Jahre alt sind. Für die Fotos und teilweise auch die Texte von damals könnte ich mich heute fast schon schämen, aber 2013 will ich „back to the roots“ ganz ohne Rücksicht auf Verluste. Andererseits bin ich mir sicher, dass ich einige der mittlerweile über 300 Posts längst vergessen habe und freue mich auf verlorene „Juwelen“. Was haltet ihr davon? Einfaches Contentrecycling oder interessante Abwechslung?
Naja, erstmal meine zehn Lieblingslinks der Woche:

1. Diese Amarettomarshmallows schreien geradezu danach, nachgemacht zu werden!
2. Seit ich letzte Woche beim Asiaten Matchaeis gegessen habe, bin ich fest entschlossen, mir eine Dose Matcha zu kaufen. Zum Beispiel für dieses Shortbread.
3. Ein Foodbloggerwettbewerb!
4. Zuckersüße Pom-Pom-Schlüsselanhänger zum Selberbasteln.
5. Genau meine Meinung. (Meistens sehr schwer zu verteidigen…)
6. Mit Smoothie assoziiere ich eigentlich Obst/Gemüse und gesund. Auf diesen hier trifft keines von beiden zu.
7. Weise Worte.
8. Coole Krönchen im V Magazine.
9. Live der absolute Wahnsinn – DJ Stereous.
10. Pasta. Auf die Nachkochliste!

Auf dem Foto: Weihnachten ist jetzt endgültig Geschichte. Unser Baumschmuck wartet aufs Verstautwerden.
Vor drei Jahren: Schokobaiser Vor zwei Jahren: Walnut Chocolate Blondies Letztes Jahr: Mailänder Apfeltorte

Zuckersüß 48

Und, seit ihr gut ins neue Jahr gekommen? Ich habe die ersten paar Minuten 2013 damit verbracht, meine Kamera in den Nachthimmel zu richten und einfach wild drauflos zu schießen. Bei so viel Feuerwerken kam ich zu einigen Fotos und selten hat es mir so gut gefallen mir meine Finger fast abzufrieren…

1. Weiße heiße Schokolade scheint ein perfekter Start ins zuckersüße neue Jahr.
2. Und als gesunden Ausgleich: Ein wirklich lecker aussehender Salat.
3. Ein cooler Geburtstagskuchen.
4. Die Weihnachtsplätzerlsaison ist zwar vorbei, doch diese hier müssen nachgebacken werden!
5. In einem der unzähligen Jahresrückblicke gefunden: Forest Honey Shortbread Fries.
6. So eine schöne Tasche!
7. Ein ganzer Haufen weiser Worte fürs neue Jahr.
8. Gullydeckelkunst.
9. Zeit statt Zeug.
10. Pizza!

Auf dem Foto: Das Neujahrsfeuerwerk.

Zuckersüß 47

Für das heutige Zuckersüß habe ich so einiges an Musik angesammelt, es ist ja immerhin das letzte in diesem Jahr. Vom Genre her sind die zehn Tracks ganz kreuz und quer, doch sie gefallen mir alle. Ein paar davon könnt ihr sogar kostenlos downloaden – viel Spaß beim durchhören!

1. Popsongs sind sich so ähnlich! Ein Mashup mit 50 Songs.
2. Ein richtig cooles Video: FUYA von C2C.
3. Ein Mashup, der mir sehr gut gefällt: Somebody in the Cave that I used to know.
4. Und wenn wir schon bei Gotye sind. Radioeins analysiert Popsongs: Somebody that I used to know.
5. Die perfekte Dröhnung Roots Reggae: The Essential Bob Marley Mixtape von den Righteous Riddims.
6. Das wunderbare Album von Asa lag für mich unterm Christbaum: Maybe.
7. Into the Black von Chromatics.
8. Eine fette Portion Retro mit Etta James Sunday Kind of Love.
9. LaBrassBanda, wie sie allerlei Reggae-Klischees aufs Korn nehmen: I like da Butty man.
10. Eine Ode an DIY: DRadio Wissen Thema.

Auf dem Foto: Die sagenumwobenen selbstgemachten Weihnachtsgeschenke für meine Freundinnen, Weihnachtscompilations mit mehr oder weniger unbekannten Songs und ausführlichem Booklet inklusive Songtexten. Zum kostenlosen Download: Tracks 5, 6, 10, 11.

P.S.: Nächste Woche geht es wieder mit ganz normalen Links weiter, als Musikbloggerin bin ich glaube ich etwas unterqualifiziert 😉

23: Zuckersüß 46

Und nun… Ein letztes Mal Zuckersüß im Adventskalender. Der Countdown zum Heiligen Abend läuft jetzt endgültig! Doch lasst euch nicht stressen, es ist ja nur Weihnachten. Ich übrigens habe das 24. Adventskalendertürchen auch noch nicht fertig, aber ich habe ja noch den ganzen Sonntag Zeit… Ich wünsche euch einen schönen 4. Advent!

1. Schuhe + Glitzersterne = super FesttagsDIY!
2. Dieser gestrickte Türkranz ist wirklich wunderschön (via DesignMom).
3. Eine sehenswerte Sammlung voller essbarer Weihnachtsgeschenke.
4. Geschenkverpackungsideen von Honestly WTF, Shrimp Salad Circus und Fräulein Klein.
5. Selbstgebastelte Christbaumanhänger aus Papier.
6. Weise (Weihnachts-)Worte.
7. Um noch Weihnachtsgeschenke zu kaufen ist es jetzt schon fast zu spät, diese Buchgeschenkempfehlungen kann ich euch trotzdem nicht vorenthalten.
8. Ein tolles Interview mit Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe. Dieses Blog gehört abonniert!
9. Ein gleichzeitig albernes und nachdenkliches Weihnachtslied, nach wie vor einfach cool.
10. Schaut sehr lecker aus: Torrone.

Auf dem Foto: Ein letztes Mal Weihnachtsbeleuchtung in meiner Heimatstadt.

16: Zuckersüß 45

In Facebook ist leider schon wieder etwas durcheinander gekommen mit meinem Adventskalender, nämlich die beiden Fotos von Zuckersüß 44 und 45. Ab jetzt versuche ich einfach, fehlerfrei bis zum heiligen Abend voranzukommen 😉 Was meine selbstgebastelten Weihnachtsgeschenke angeht, bin ich endlich auch ein bisschen weitergekommen, verraten kann ich euch, meine lieben Leser, allerdings noch nichts, ich weiß ganz genau, dass daraus dann keine Überraschung unterm Christbaum mehr werden könnte. Habt einen schönen dritten Adventssonntag!

1. Sooo schöne Plätzerl (Nummer 21!). Gesammelt von Note to Self.
2. Zweimal wunderschönes Eis: Funkytime und Blick7.
3. Geschenkanhänger von DesignSponge und Griottes.
4. FoodieCrush Holiday Issue.
5. Buchsbaumdeko im Freien.
6. Weise Worte.
7. Zuckersüße Wintercupcakes.
8. Absolutes Comfort Food: Brombeerbuchteln mit Vanillesauce.
9. 9GAG ist zwar meistens sinnlos lustig, diese Idee finde ich aber wirklich gut.
10. Ich verstehe kein Wort, die Schneemannkekse sind trotzdem richtig toll!

Auf dem Foto: Schon wieder Weihnachtsbeleuchtung in meiner Stadt, diesmal die vor dem Rathaus.

9: Zuckersüß 44

Jetzt weihnachtets, zumindest bei mir, schon wirklich sehr. Der Christkindlmarkt hat begonnen, überall brennt Weihnachtsbeleuchtung und was mir nicht so sehr gefällt an dieser Jahreszeit, die Tage werden immer noch kürzer als sie eh schon sind.
Dafür habe ich auch schon fleißig an meinem Wunschzettel gefeilt, der jetzt wie jedes Jahr an unserer Terassentür klebt, dass das Christkindl auch ja alles lesen kann. Ich selbst werde mich bei meinen Geschenken wieder hauptsächlich an Selbstgemachtes halten, wofür ich auch in diesem Zuckersüß einiges an Inspiration festgehalten habe. Aber seht selbst und vor allem: Genießt den 2. Adventssonntag!

1. Steffi hat ihre leckeren Weihnachtsschickereien gepostet!
2. Ein weihnachtlicher Desktophintergrund.
3. Die nächste zuckersüße Weihnachtsonlinezeitschrift: SisterMag.
4. DIY-Stiefelspanner.
5. Eine wunderbare Idee: Adventspost (via blick7).
6. Weise Weihnachtsworte.
7. Geschenkverpackungsprintables, gesammelt von Ohhhmhhh.
8. Eine Ode an die KitchenAid (DAS Geschenk!)
9. Lieblingslied der Woche: Happy X-mas, gecovert von Damien Rice.
10. Brownies von Sprouted Kitchen. Die Fotos!

Auf dem Foto: Weihnachtsbeleuchtung in meiner Stadt. Fotografiert auf einem nächtlichen Streifzug auf der Suche nach der verrücktesten Dekoration.

2: Zuckersüß 43

Mit Steffis Weihnachtsschickereien in Griffweite, ein paar Weihnachtsliedern im Ohr und einer ganzen Bloggerwelt, die sich fast vor Vorfreude überschlägt, lässt es sich recht komfortabel am Zuckersüß schreiben. Natürlich kann ich mir meine liebgewonnene Serie auch im Adventskalender nicht sparen, dafür gibt es heute eine besonders große Dosis Weihnachtszauber in der Linksammlung. Ich wünsche euch einen geruhsamen ersten Advent!

1. Noch ein Adventskalender zum Selberbasteln.
2. Wunderschöne Weihnachtsdeko.
3. Weihnachtsdeko in neonpink (!)
4. Die Weihnachtsbloggerei der Brigitte.
5. Sweet Paul Magazine.
6. Hilda.
7. Funkytime Magazine.
8. Weise Worte.
9. Ich verstehe hiervon fast nichts, doch die Bilder sind sooo schön.
10. Das wäre was fürs heutige Frühstück gewesen.

Auf dem Foto: Ein wunderschöner Weihnachtskranz- fotografiert auf einem Streifzug durch die Weihnachtsbeleuchtung meiner Stadt.