Vanille-Eis mit Tahini-Karamell

Vanille-Eis mit Tahini-Karamell

Meine Eismaschine steht jetzt seit einiger Zeit ungenutzt herum und das war mir ganz und gar nicht recht. Außerdem war ich bei einer Freundin zum Tapas-Essen eingeladen und wollte nicht ohne kulinarisches Mitbringsel auftauchen.

Fruchteis ist jetzt im Winter mangels Zutaten in Saison nicht besonders spannend, „gewöhnliche“ Sorten wie Schoko oder pure Vanille zu langweilig. Ein Blick in den WG-Kühlschrank brachte drei angebrochene Tahini-Gläser zum Vorschein.

Tahini-Eis habe ich schon einmal gemacht und zwar in Kombination mit Oreo-Keksen, das kam also nicht in Frage. Aber dann erinnerte ich mich an die Apfel-Tarte mit Tahini-Karamell nach Izy Hossack.

Ich hatte meine Eisidee: Vanilleeis mit Tahini-Karamell-Marmorierung und großzügig Tahini-Karamell dazu!

Vanille-Eis

250 ml Sahne
350 ml Milch
Salz
2 Eigelb
50 g Zucker
1/2 Vanilleschote
2 TL Speisestärke

Tahini-Karamell

200 g Zucker
Wasser
90 g Butter
4-5 EL Tahini
100 ml Milch
Salz

Sahne, Milch, eine Prise Salz und die Eigelbe in einen Topf geben. Die Vanilleschote auskratzen, Schote und Mark zur Milchmischung geben und alles verrühren.

Einen Schöpflöffel der Milchmischung in eine kleine Schüssel füllen und die Speisestärke darin auflösen.

Die Mischung im Topf unter Rühren erhitzen. Wenn die Masse warm ist, die aufgelöste Speisestärke einrühren.

Bei geringer Hitze weiterrühren, bis die Masse langsam eindickt. Wenn man auf der Rückseite eines Kochlöffels, der in die Masse getaucht wurde, mit dem Finger eine Linie zeichnen kann, ohne dass sie wieder verläuft, ist die Masse fertig.

Von der Hitze nehmen und abkühlen lassen. Durch ein Sieb in einen luftdichten Behälter streichen, die Vanilleschote wieder hineingeben und mehrere Stunden, besser über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Währenddessen das Tahini-Karamell zubereiten: Zucker und Wasser in einem kleinen Topf vermischen und bei mittlerer Hitze goldbraun karamellisieren lassen. Dann sofort von der Hitze nehmen und Butter, Salz und Tahini zugeben. Vorsichtig rühren, bis die Karamellmasse homogen ist. Die Milch zugeben, alles glattrühren und bis zur weiteren Verwendung abkühlen lassen.

Die Vanilleschote aus dem Behälter nehmen und die Masse in einer Eismaschine zu Eis verarbeiten. Portionsweise Eis aus der Eismaschine in einen luftdichten Behälter geben, und dazwischen jeweils einen Löffel Tahini-Karamell daraufgeben. Mit einer Gabel marmorieren und so weitermachen, bis das Eis vollständig umgefüllt ist. Im Gefrierfach etwa 30 Minuten fester werden lassen.

Wenn es länger im Gefrierfach bleibt, 10 Minuten vor dem Servieren im Kühlschrank antauen lassen.

Das übrige Tahini-Karamell im Kühlschrank aufbewahren, vor dem Servieren ggf. im Wasserbad flüssiger werden lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.