Mandel-Zitruskuchen mit Joghurt

Mandel-Zitruskuchen mit Joghurt

„Trockenem“ Kastenkuchen gebe ich viel zu selten eine Chance – es ist nun einmal recht wahrscheinlich, dass ein solcher ganz trocken und am Ende auch noch fad ist.

Dieser Kuchen aber wird durch den griechischen Joghurt vor einem bröseligen Schicksal bewahrt, gemahlene Mandeln und viel Zitronen- und Limettenschale kämpfen erfolgreich gegen langweiligen Geschmack.

Mandel-Zitruskuchen mit Joghurt

Das Rezept habe ich von Slim Palate abgekupfert, der den Kastenkuchen ganz fancy mit kandierten Orangen und Pistazien serviert. Ich habe den Großteil meiner drei Mini-Kastenkuchen als Uni-Snack aus knittrigen Papiertüten gegessen, sodass nichtmal mehr der Puderzucker haften blieb – den Kuchengeschmack (hi, Anna!) alleine (Mandeln! Zitrus!) halte ich aber für überzeugend genug.

in Anlehnung an ein Rezept von Slim Palate – ich habe die Zuckermenge drastisch reduziert und statt Kokosfett Butter genommen

Mandel-Zitruskuchen mit Joghurt

140 g Mehl
2 TL Backpulver
80 g gemahlene Mandeln
120 g brauner Zucker
30 g Vanillezucker
Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
Schale von 1/2 unbehandelten Limette
100 g weiche Butter
2 Eier
200 g griechischer Joghurt
Salz
+ Puderzucker zum Bestäuben

für 3 kleine Kastenformen (ca. 15x7x7cm) oder eine Standard-Kastenform (ca. 30×10 cm)

Den Ofen auf 180° C vorheizen und die Form(en) mit Backpapier auskleiden oder einfetten.

Mehl, Backpulver und Mandeln vermischen.

In einer Rührschüssel braunen und Vanillezucker und Zitrusschalen mit den Fingerspitzen vermischen, sodass der Zucker die ätherischen Öle aufnimmt.

Butter, Eier, griechischen Joghurt und eine Prise Salz zugeben und verrühren, bis die Masse homogen ist.

Die Mehlmischung unterheben, bis gerade alles vermischt ist.

Die Masse in die vorbereiteten Formen füllen und 35 Minuten (für eine normalgroße Kastenform länger) goldbraun backen. Vorsichtshalber mit einem Holzstäbchen eine Garprobe durchführen und ggf. noch kurz länger backen.

Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.