Matchacupcakes

Matcha-Cupcakes

Für mein Geburtstagsbuffet mussten unbedingt dekorative Cupcakes her. Beinahe hätte ich mich, an das restliche Süße angelehnt, für simple Vanille als Geschmacksrichtung entschieden und großzügig mit Zuckerstreuseln dekoriert. Doch dann fiel mir beim Kramen in der Zuckerstreuselschublade eine Packung Matchatee in die Hände und ich änderte schnurstracks meinen Plan. Herausgekommen sind saftige Cupcakes mit Mascarponefrosting und natürlich viel Grüntee.

Matchacupcakes

Ich mag Matcha wahnsinnig gern, einige meiner Gäste meinten allerdings, dass meine Küchlein schmeckten, als würde man in eine Wiese beißen. Gut, dass das Kuchenbuffet noch mehr hergab!

Übrigens, ab heute sollte es jedes Rezept auch auf Englisch geben, damit meine internationalen Freunde auch mitbacken können!

By the way, from now on every recipe should also exist in english , so my international friends can bake along!

Matcha-Cupcakes (in Anlehnung an die Ultimate Vanilla Cupcakes von the Cupcake Project)
175 g Zucker
1-2 EL Matchapulver, nach Geschmack
175 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz
60 g weiche Butter
2 Eier, Raumtemperatur (!)
75 g Joghurt
60 ml neutrales Öl
160 ml Milch

Den Ofen auf 180° C vorheizen und zwölf Cupcake-Papierförmchen bereitstellen.

Zucker, Matchapulver, Mehl, Backpluver, Natron, Salz und Butter in eine Schüssel geben und verrühren, bis die Masse krümelig wird.

Eier, Joghurt und Öl vermischen und mit wenig Rühren unter die Mehlmischung heben. Milch zugeben und gerade so lange rühren, bis alles vermischt ist. Diese beiden Schritte am besten mit einem Schneebesen oder Kochlöffel durchführen, der Teig sollte nicht zu sehr durch schnelles und zu viel Rühren beansprucht werden.

Die Masse mithilfe eines Schöpflöffels auf die vorbereiteten Förmchen verteilen; diese sollten etwas mehr als halbvoll sein. Für 20-30 Minuten backen, dabei gut beobachten, denn die Cupcakes sollten nicht bräunen. Abkühlen lassen.

Matcha-Frosting

200 g Mascarpone
100 g kalte Sahne
2 EL Vanillezucker
1 EL Matchapulver
1 TL Speisestärke
+Matchapulver zum Bestäuben
Heidelbeeren zur Dekoration

Mascarpone und Sahne aufschlagen, bis die Masse fast steif ist. Vanillezucker, Matchapulver und Speisestärke zugeben und steif schlagen.

In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in einer Kreisbewegung das Frosting auf einen Cupcake spritzen. Mit etwas Matchapulver besieben und mit einer Heidelbeere garnieren.

Kühl aufbewahren und bald servieren.

English version

Matcha Cupcakes (adapted from The Cupcake Project’s Ultimate Vanilla Cupcakes)
175 g sugar
1-2 tbsp matcha powder
175 g flour
1 1/2 tsp baking powder
1/2 tsp baking soda
1/2 tsp salt
60 g soft butter
2 eggs, room temperature
75 g yoghurt
60 ml neutral oil
160 ml milk

Preheat oven to 180° C and prepare 12 cupcake liners.

Combine sugar, matcha powder, flour, baking powder, baking soda, salt and butter and mix until it gets crumbly.

Combine eggs, yoghurt and oil in a separate bowl. Add the egg mixture to the flour mixture and mix carefully. Add in the milk and beat until just combined.
Using a ladle, fill the prepared cupcake liners a little more than half-full.

Bake for 25-30 minutes. Towards the end of the baking time, check if the cupcakes are done and watch out that they don’t brown too much, so the green color stays visible.
Let cool to room temperature.

Matcha Frosting

200 g mascarpone
100 g cold heavy cream
2 tbsp vanilla sugar
1 tbsp matcha powder
1 tsp cornstarch
+ matcha powder for dusting
blueberries for decoration

Combine mascarpone and heavy cream in a bowl and beat until nearly stiff. Add vanilla sugar, matcha powder and cornstarch and beat until completely stiff.

Fill the mixture into a piping bag with a star tip and, with a circling movement, decorate every cupcake with frosting. Dust with a little matcha powder and add a blueberry for decoration.

Store cool and serve soon.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.