Pfirsich-Pull-Apart-Bread

Pfirsich-Pull-Apart-Bread

Für eine der häufigen Einladungen, die ich in meiner letzten Zeit in Marokko so aussprach, brauchte ich mal wieder etwas Süßes. Streuselkuchen war mir zu eintönig geworden, ich wollte aber trotzdem etwas aus Hefeteig machen. Zum Einen weil Hefeteig einfach toll ist und die Küche mit einem so wunderbaren Duft ausstattet. Zum anderen, weil dieser auch mit wenig bis keiner Butter auskommt, die mich bei den vielen Kuchen langsam in den Ruin zu treiben droht.

Dank der Zutaten im Vorrat kam es dann zur Kombination Pfirsich-Limette-brauner Zucker, die für mich Sommer pur bedeutet. Und den musste ich natürlich auch noch genießen, bevor ich mich wieder gen Norden aufmachte. Nächste Woche gibts übrigens wieder ein Rezept aus meiner „alten“ Küche in Deutschland!

Pfirsich-Pull-Apart-Bread

350 g Mehl
Salz
150 ml lauwarmes Wasser
10 g frische Hefe
2 EL Zucker
1 Ei
Füllung
1 kleiner Pfirsich, nicht zu weich
50 g Butter
1-2 EL brauner Zucker
frisch abgeriebene Schale einer unbehandelten (!) Limette

Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben und verkneten, bis der Teig geschmeidig ist. Er sollte allerdings weder am Schüsselrand festkleben, noch zu hart sein, deshalb ggf. etwas mehr Mehl oder Wasser unterarbeiten. Die Schüssel mit einem sauberen Tuch abdecken und den Teig gehen lassen, bis das Volumen sich verdoppelt hat. Das wird wohl um die 30 Minuten dauern.

Den Ofen auf 170° C vorheizen und eine Kastenform buttern.

Den Pfirsisch waschen und in sehr schmale Spalten schneiden. Die Butter schmelzen und mit braunem Zucker und Limettenschale vermischen.

Den Teig durchkneten und dann eine jeweils Golfballgroße Portion zu einer ovalen Scheibe formen. Auf einer Seite mit der Butter-Zucker-Mischung bestreichen, eine Pfirsichspalte darauflegen und zusammenschlagen. Die enstandenen Teile immer abwechselnd mit der offenen Seite oder dem „Falz“ nebeneinander in die Form schichten. Am Ende mit der restlichen Butter-Zucker-Mischung übergießen und ggf. noch mit zusätzlichem braunen Zucker bestreuen, der zu einer süßen Kruste karamellisiert.

25-30 Minuten backen. Der Hefeteig soll komplett „durch“ sein, aber trotzdem noch weich. Wenn das Pull-Apart-Bread zu sehr bräunt, ein Blech zwischen Heizstäbe und Backstück schieben, um die Oberhitze abzuschirmen. Leicht abkühlen lassen und lauwarm servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.