20: Molasses Spice Cookies

Das sind dann wohl typisch amerikanische Weihnachtsplätzchen. Cookies wenn man es genau nimmt. Mit einer Zutat, Molasses, die bei uns in Deutschland als Zuckerrübensirup getarnt kaum Verwendung findet, aber in Kombination mit Zimt und Muskat so weihnachtlich schmeckt, dass absolut kein Entkommen mehr ist. Ihr braucht Instant-Adventsstimmung? Backt doch einfach diese Kekse!

nach einem Rezept von Martha Stewart
Zutaten
155 g Mehl
3/4 TL Natron
1/2 TL Zimt
1/4 TL frisch geriebener Muskat
1/4 TL Salz
100 g Zucker
85 g Butter, Raumtemperatur
1 Ei, Raumtemperatur (!)
65 g Zuckerrübensirup
+ 50 g Zucker zum Wälzen

für etwa 18 Stück

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

Mehl, Natron, Zimt, Muskat und Salz vermischen.

Butter und Zucker cremig rühren, dann das Ei einrühren. Die Mehlmischung und zuletzt den Zuckerrübensirup unterrühren.

Den Zucker zum Wälzen auf einen flachen Teller geben. Eine jeweils walnussgroße Portion des weichen Teigs im Zucker zu einer Kugel formen und diese etwas flachdrücken.

Die Cookierohlinge mit sehr viel Abstand auf den Blechen platzieren und jedes Blech einzeln etwa 10 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen, damit die Cookies fester werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.