eine glasschüssel voller pastellrosa und - grüner baisers

Brausebaiser

Zutaten
3 Eiweiß
90 g Zucker
75 g Puderzucker
jeweils 10 g Brausepulver in den Farben/Geschmacksrichtungen
Rot – Kirsche
Gelb – Zitrone
Grün – Apfel

100° C vorgeheizter Backofen (Ober- und Unterhitze) – 1-2 Stunden Backzeit – für 2 Bleche

Eiweiß schaumig schlagen, Zucker einrieseln lassen und sehr steif schlagen.
Puderzucker unterheben und den Eischnee in drei gleich große Portionen teilen.
Zu jeder Portion jeweils eine Brausepulverfarbe geben und gut verrühren.
Mit zwei Teelöffeln oder einem Spritzbeutel mit Lochtülle Tupfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und backen.

Backtipp: Die Back- oder eher Trockenzeit für solches Gebäck kann man nicht festlegen. Am besten einfach alle halbe Stunde einmal nach den Baisers sehen. Sie sind fertig, wenn sie außen fest (also wenn man draufdrückt dürfen sie nicht eingedrückt bleiben) und innen nicht mehr klebrig sind. Keinesfalls darf man sie so lange im Ofen lassen, dass sie innen bräunen, weil sie dann zerbröseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.